2018


Bang! Das neue Jahr beginnt mit einem echten Silvesterknaller. HECTAS Facility Services wird unser neuer Kunde.

Im Februar starten wir weiter durch und implementieren die globale Kampagne von EVONIK Coating Additives.

Das Agile.Ruhr Camp ist eine offene Plattform rund um die Themen Agile, Lean, Scrum, Kanban und Co. Wir sind mit fünf Personen in Essen dabei und halten als einzige Kommunikationsagentur gleich zwei Sessions. Das Feedback ist erstklassig.

Der Mai hat es in sich. KEUCO.COM erscheint im neuen Glanz. Die UX präsentiert die Welt hochwertiger Badausstattungen – erlesen fotografiert und faszinierend in Szene gesetzt.

Zwischen Huawei und uns hatte es gefunkt. Wir gewinnen den Pitch um die nationale Below-the-line Kampagne im Bereich Consumer.

Seit Jahren pflegen wir eine enge Partnerschaft mit der Censhare AG. Im Mai mündete sie folgerichtig in einer Mehrheitsbeteiligung des Softwarehauses bei Kontrast. Im Unterschied zu vielen anderen Übernahmen und Beteiligungen ist der Zusammenschluss jedoch nicht vertriebs-, sondern ausschließlich lösungsgetrieben.

Ein lohnendes Invest in unsere Zukunft ist die Teilnahme beim Adday/Adnight im Boui Boui Bilk. Wir sprechen mit vielen jungen Talenten, knüpfen interessante Kontakte.

In Zeiten dynamischer Märkte und disruptiver Prozesse kommt dem Thema Netzwerken eine besondere Bedeutung zu. Das 12. AgenturCamp in Düsseldorf ist die ideale Plattform, um sich mit anderen Düsseldorfer Kommunikationsagenturen auszutauschen. Auf der „Unkonferenz“ diskutieren wir über Agilität und New Work. Das Motto der Veranstaltung: „Agenturen im Aufbruch“.

Es kann auch mal schnell gehen: Einen Tag nachdem wir die Ergo Versicherung bei einem Chemistry Meeting kennenlernen dürfen, werden wir mit dem ersten Projekt im Bereich Private Haftpflichtversicherung beauftragt. Startpunkt für eine wachsende Kundenbeziehung.

 

 

Last not least präsentierten wir uns auf der Dmexco in Köln. Auf dem Stand unseres Teilhabers Censhare leiten wir einen Open Space, sprechen zum Thema Agiles Arbeiten. Das hat Folgen – und zwar schöne. Unser CEO Joachim Fischer kommt mit Vertretern der Koehler Paper Group aus Oberkirch (Schwarzwald) ins Gespräch – und er kann sie von unserer Vision einer agilen Kunden-Agenturbeziehung überzeugen. Der Weltmarktführer für Thermopapiere beauftragte uns, das Unternehmen bei den Themen Marketing, Kommunikation und Marktpositionierung zu unterstützen.